Reisestipendien  
Stipendium für einen Beitrag an die Kosten eines Vortragsaufenthalts (Lecture Tour) in der Schweiz für Post-Doktorandinnen und -Doktoranden.
 
 
Adressaten
 
Besonders befähigte Personen mit Doktoratsabschluss,
  • die in ihrem Gesuch nachweisen, dass sie für eine akademische Laufbahn geeignet sind und eine solche planen.
  • die vorzugsweise bereits einen Teil ihrer Ausbildung in der Schweiz absolviert haben oder bei denen eine besondere Beziehung/Verbindung zur Schweiz besteht.
     
 
     
 
Gesuch
 
Die Eingabe erfolgt mittels elektronischem Gesuchsformular.
Zusätzlich müssen ergänzende Unterlagen per E-Mail eingereicht werden. Details dazu auf dem Merkblatt für Gesuchstellerinnen und Gesuchsteller.
  
 
     
 
Kriterien
 
Post-Doktorandinnen und -Doktoranden, welche die obigen Kriterien erfüllen, können für eine Vortragsreihe in der Schweiz unterstützt werden, wenn
  • das Vorhaben eine fachlich und persönlich relevante Zielsetzung im Bereich der Biomedizin aufweist.
  • das Projekt ein für die Stiftung bedeutsames Thema hat und wissenschaftlichen Kriterien entspricht.
  • die Vorträge/Vorlesungen an von der Stiftung gutgeheissenen akademischen Institutionen in der Schweiz stattfinden.

Für die Zusprechung eines Stipendiums ist der Nachweis der Planung einer Lecture Tour an Schweizer Hochschulen und Forschungsinstituten zu erbringen.
 
 
     
 
Beitrag
 
Nach Eingabe eines Lecture-Tour-Programms maximal CHF 5'000, wobei 70% des Betrags im Voraus und 30% nach Vorlegen eines Abschlussberichtes ausbezahlt werden. Die Stipendien werden einmalig und ad personam zugesprochen.  
 
 
     
 
Fristen 
 
Die Stipendien werden viermal jährlich vergeben.
Einreichtermine: 31. Januar, 30. April, 31. Juli und 31. Oktober.